Lade...

Steuertipp Suchergebnisse

Automatische Schätzung der beruflichen PC-Nutzung und für Peripherie-Geräte mit 35 Prozent

Wer die berufliche Nutzung von Heimcomputern zu 100 Prozent als Werbungskosten geltend machen will, muss die volle berufliche Nutzung nachweisen und entsprechende Aufzeichnungen vorlegen. ...

Zum Artikel

Einbehaltene Lohnsteuer für die steuerfreie Benutzung von betrieblichen Geräten zurückholen

Die Oberfinanzdirektion Berlin hat klargestellt: Die Steuerpflicht für Vorteile des Arbeitnehmers aus der privaten Nutzung von betrieblichen PC und Telekommunikationsgeräten ist mit § 45 Einkommensteuergesetz rückwirkend für 2000 aufgehoben worden. ...

Zum Artikel

Absetzung für Abnutzung eines gebraucht erworbenen Pkw

Die Absetzung für Abnutzung bestimmt sich beim Erwerb eines gebrauchten Pkw nach dessen gewöhnlicher Restnutzungsdauer. ...

Zum Artikel

Entgeltliche Aufnahme von Sozien in eine Einzelpraxis

Das Bundesfinanzministerium führt in einem aktuellen Schreiben die Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs zur Einbringung zu Teilwerten bei der Aufnahme eines Sozius in eine Einzelpraxis fort. ...

Zum Artikel

Steuerliche Behandlung der Weitergabe von Fahrtkosten mit betrieblichem Kfz

Im Zusammenhang mit der Ein-Prozent-Regelung bei Geschäftswagen sind zwei neue Aspekte interessant: ...

Zum Artikel

Übergangsregelungen für rückwirkende Umwandlungen

Die Finanzverwaltung hat mit zwei Verfügungen die Anwendung des neuen Umwandlungssteuergesetzes in der Fassung des Steuersenkungsgesetzes für Fälle der rückwirkenden Umwandlung genau geregelt, da die gesetzlichen Übergangsvorschriften nicht ohne weiteres zu überblicken sind. ...

Zum Artikel

Übergangsregelungen zum Bürogebäude als wesentliche Betriebsgrundlage

Steuerpflichtige, die ihrer GmbH eine wesentliche Betriebsgrundlage zur Nutzung überlassen, laufen Gefahr, in die so genannte Betriebsaufspaltung hineinzurutschen. ...

Zum Artikel

Kein Vorsteuerabzug einer Vorgründungs-Gesellschaft

Im Rahmen der Gründung einer GmbH ist fraglich, ob ihre Unternehmereigenschaft auch schon für ihre verschiedenen Vorgesellschaften zu bejahen ist und welcher dieser Gesellschaften der Vorsteuerabzug für die ersten Investitionsausgaben der späteren GmbH auf Rechnung dieser GmbH zusteht. ...

Zum Artikel

Zur zeitlichen Anwendung des Halbeinkünfteverfahrens

Die Oberfinanzdirektion Koblenz hat zunächst eine Übersicht zur zeitlichen Anwendung des alten bzw. ...

Zum Artikel

Steuertermine im Monat Oktober 2006

Die oben stehenden Texte sind nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt worden. ...

Zum Artikel

Der Inhalt des Newsletters, vom IWW Institut für Wirtschaftspublizistik., ist nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt worden. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen. Die Informationen stellen keine steuerliche oder rechtliche Beratung dar und begründen kein Beratungsverhältnis.
Scroll to Top