Lade...

Steuertipp Suchergebnisse

Der Solidaritätszuschlag ist auch von pauschaler Lohnsteuer zu erheben

Bemessungsgrundlage für den Solidaritätszuschlag ist die Lohnsteuer. ...

Zum Artikel

Ferienjobs für Schüler sind sozialversicherungsfrei

Schüler, die zur Aushilfe während der Schulferien in einem Betrieb beschäftigt werden, können grundsätzlich unbegrenzt verdienen, ohne sozialversicherungspflichtig zu werden. ...

Zum Artikel

Benzingutscheine können neben Entfernungspauschale gewährt werden

Durch die lohnsteuerfreie Überlassung von Warengutscheinen im Wert von 50 Euro monatlich kann der Nettolohn der Arbeitnehmer erhöht werden. ...

Zum Artikel

Für Vor-Praktikanten besteht Sozialabgabenpflicht

Vor-Praktikanten - also Praktikanten, die vor Antritt ihres Studiums oder Fachhochschulbesuchs ein Praktikum leisten - unterliegen wie folgt der Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung: ...

Zum Artikel

Kosten für die Bewirtung freier Mitarbeiter sind in voller Höhe abzugsfähig

Unternehmer, die mit freien Mitarbeitern zusammenarbeiten, haben einen erhöhten Kommunikations- und Abstimmungsbedarf. ...

Zum Artikel

Sozialabgaben fallen auf nachträglich gekürztes Gehalt in ursprünglicher, voller Höhe an

Wird durch eine Steuerprüfung die Höhe des an einen Ehegatten ausgezahlten Lohnes beanstandet, so sind die Sozialabgaben auf den überhöhten Betrag keineswegs in entsprechender Höhe zu kürzen. ...

Zum Artikel

Steuerfreie Arbeitgeberleistungen können Alternativen zum Lohn sein

Die Belastung eines Durchschnittsverdieners mit Steuern und Sozialabgaben macht etwa 55 Prozent des Bruttoverdienstes aus. ...

Zum Artikel

Beitragsbemessungsgrundlage bei Übernahme der Pauschalsteuer durch den Arbeitgeber?

Das Finanzamt kann auf Antrag des Arbeitgebers zulassen, dass die Lohnsteuer pauschal erhoben wird, soweit in einer größeren Zahl von Fällen Lohnsteuer nachzuerheben ist, weil der Arbeitgeber die Lohnsteuer nicht vorschriftsmäßig einbehalten hat. ...

Zum Artikel

Keine nachträgliche Korrektur einer Lohnsteuerbescheinigung

Zweck der Lohnsteuerbescheinigung ist insbesondere, dem Arbeitnehmer den Nachweis der vom Arbeitgeber einbehaltenen und abgeführten Lohnsteuerabzugsbeträge für deren Anrechnung bei der Einkommensteuerveranlagung zu erleichtern. ...

Zum Artikel

Phantomlohn: Vertrauensschutz für Arbeitgeber bis zum 31. März 2000

Das so genannte Phantomlohn-Problem entsteht, wenn Arbeitnehmern weniger Lohn ausbezahlt wird, als ihnen tarifvertraglich zusteht (auch wenn der Arbeitnehmer damit einverstanden ist). ...

Zum Artikel

Der Inhalt des Newsletters, vom IWW Institut für Wirtschaftspublizistik., ist nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt worden. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen. Die Informationen stellen keine steuerliche oder rechtliche Beratung dar und begründen kein Beratungsverhältnis.
Scroll to Top