Lade...

Steuertipps

Steuertipp Suchergebnisse

Zeige 61-70 von 100 Einträgen.

Veräußerung eines Anteils am Mitunternehmeranteil: Begünstigt bis 2001

Bis zum In-Kraft-Treten des § 16 Absatz 1 Nummer 2 Einkommensteuergesetz in der Fassung des Gesetzes zur Fortentwicklung des Unternehmenssteuerrechts vom 20. Dezember 2001 sind Gewinne ...

Zum Artikel

Einzelunternehmer und Personengesellschaften: Gestaltung des Jahresergebnisses

Um die Absenkung des Einkommensteuertarifs in 2005 optimal zu nutzen, sollte Ziel der Bilanzpolitik sein, Einkünfte in 2005 zu verlagern und das Jahresergebnis 2004 zu reduzieren: ...

Zum Artikel

Voller Vorsteuerabzug: Dienstleistungen zur Aufnahme des Gesellschafters

Für Dienstleistungen, die eine Personengesellschaft bei der Aufnahme eines Gesellschafters in Anspruch nimmt, erhält sie den vollen Vorsteuerabzug, wenn sie ansonsten steuerpflichtige Umsätze tätigt. Erbringt sie ...

Zum Artikel

Steuerrechtliche Anerkennung: Sondertantieme für die Ehefrau

Eine Sondertantieme, die der Betriebsinhaber seiner bei ihm angestellten Ehefrau für deren besondere Leistungen im abgelaufenen Jahr sowie den Vorjahren bezahlt, ist einkommen- und gewerbesteuerlich dann ...

Zum Artikel

Gewerbesteuer: Gewinn aus Beteiligungsveräußerung ist zu versteuern

Gewinne, die ein Einzelunternehmer oder eine Personengesellschaft aus der Veräußerung eines (Teil-)Betriebs oder eines Mitunternehmeranteils erzielen, sind einkommensteuerlich begünstigt (ermäßigter Steuersatz, Freibetrag) sowie von der Gewerbesteuer ...

Zum Artikel

Nachschusspflicht des Kommanditisten: Eindeutige Regelung ist notwendig

Eine von den Vorschriften des Gesellschaftsrechts abweichende Nachschusspflicht des Kommanditisten muss im Gesellschaftsvertrag eindeutig geregelt sein. Diese Voraussetzung ist nicht dadurch erfüllt, dass der Gesellschaftsvertrag Mehrheitsbeschlüsse ...

Zum Artikel

Personengesellschaft: Steuerpflicht bei gewerblicher Prägung

Die vermögensverwaltende Tätigkeit einer gewerblich geprägten Personengesellschaft unterliegt der Gewerbesteuer. Die Gewerbesteuerpflicht beginnt mit Aufnahme der vermögensverwaltenden Tätigkeit und ist nicht von der Teilnahme am allgemeinen ...

Zum Artikel

Korrespondierende Bilanzierung: Darlehnsforderungen an Gesellschafter

Gewährt ein Kommanditist der Gesellschaft ein Darlehen, so ist der Darlehensanspruch auch dann noch in voller Höhe in seiner Sonderbilanz auszuweisen, wenn feststeht, dass der Anspruch ...

Zum Artikel

Verlustabzug: Im Falle eines Wechsels der Gesellschafterstellung

Ein Kommanditist, der in die Stellung eines Komplementärs wechselt, darf die auf ihn entfallenden Verluste ab dem Jahr Steuer mindernd geltend machen, in dem die Gesellschafter ...

Zum Artikel

Steuerpflicht: Auch Freiberufler-GmbH & Co.GbR ist gewerbesteuerpflichtig

Eine Mitunternehmerschaft, an der neben freiberuflich tätigen Mitunternehmern eine Kapitalgesellschaft beteiligt ist, deren Gesellschafter und Geschäftsführer wiederum sämtlich freiberuflich tätig sind, ist gewerbesteuerpflichtig, so der Bundesfinanzhof ...

Zum Artikel
Der Inhalt des Newsletters, vom IWW Institut für Wirtschaftspublizistik., ist nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt worden. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen. Die Informationen stellen keine steuerliche oder rechtliche Beratung dar und begründen kein Beratungsverhältnis.
Scroll to Top